Norisbank Tagesgeld

Auf dem Top Zinskonto der Norisbank, bekommt man Tagesgeld Zinsen in Höhe von 0,20% p.a. Die Norisbank hat Ihren Unternehmenssitz in Berlin. Die Bank ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Bank. Die Norisbank ist Mitglied im Einlagensicherungsfond der privaten Banken. So sind die Einlagen bei der Norisbank bis zu einem Betrag in Höhe von rund 68 Mio. Euro (Stand: 15.10.2015) je Kunde abgesichert.

Norisbank Tagesgeld Konditionen

  • ab 1 Euro: 0,20% p.a.
  •  » Norisbank Tagesgeldkonto beantragen

    Norisbank Tagesgeld weitere Informationen

    Beim Tagesgeld der Norisbank gibt es für Neukunden und auch für Bestandskunden für Guthaben auf dem Tagesgeldkonto aktuell eine Verzinsung in Höhe von 0,20% p.a. Einen Mindestanlage Betrag gibt es beim Tagesgeld der Norisbank nicht. Des weiteren gibt es bei der Norisbank beim Tagesgeldkonto auch keine maximale Anlagesumme.

    Für die Kontoführung zahlt man beim Norisbank Tagesgeldkonto keine Gebühr. Das Tagesgeldkonto kann man online bei der Norisbank beantragen. Die Zinsgutschrift der Zinsen erfolgt 4x mal im Jahr.

    Durch die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfond der privaten Banken sind die Einlagen bei der Norisbank über die gesetzliche Einlagensicherung hinaus abgesichert bis zu einem Betrag in Höhe von rund 68 Mio. Euro (Stand: 15.10.2015) je Kunde.

    Fakten zum Tagesgeld der Norisbank im Überblick

  • Tagesgeld Zinsen: 0,20% p.a.
  • kein Mindestanlage Betrag
  • Zinsgutschrift erfolgt vierteljährlich
  • Einlagensicherung je Kunde rund 68 Mio. Euro (Stand: 15.10.2015)
  • keine monatliche Kontoführungsgebühr
  •  » weiter zum Tagesgeld Angebot der Norisbank